Algen im Pool

Algen im Pool können ein hartnäckiges Problem darstellen, das die Freude am Schwimmen trüben kann. In diesem Blogbeitrag werden effektive Methoden zur Algenbekämpfung vorgestellt, um Ihren Pool wieder in einen klaren und sauberen Zustand zu versetzen. Von präventiven Maßnahmen bis hin zur Behandlung bereits vorhandener Algenprobleme – hier finden Sie hilfreiche Tipps und Tricks, um Ihr Badeerlebnis zu verbessern.

Erfahren Sie, wie Sie die Entstehung von Algen verhindern können und welche Produkte sich am besten zur Bekämpfung eignen. Mit einfachen Schritten und fundierten Ratschlägen wird Ihr Pool bald wieder strahlend sauber sein.

Kernpunkte

  • Verstehen Sie die Ursachen für Algenbildung im Pool, um effektive Gegenmaßnahmen zu ergreifen.
  • Überprüfen Sie regelmäßig den pH-Wert des Pools als erste Maßnahme zur Vorbeugung von Algenwachstum.
  • Führen Sie manuelle Reinigungen und Stoßchlorungen durch, um Algen effektiv zu bekämpfen.
  • Nutzen Sie Algizide und Hausmittel gezielt, um hartnäckige Algen zu entfernen.
  • Erwägen Sie natürliche Methoden zur Algenentfernung als umweltfreundliche Alternative zu chemischen Produkten.
  • Treffen Sie vorbeugende Maßnahmen, wie regelmäßige Reinigung und Kontrolle des pH-Werts, um Algenwachstum zu verhindern.

Algenmittel Vergleich

Produktname Bewertung Preis
3-in-1 Flüssigkeit, Poolreinigung Wasserpflege - Ideale 2 L - gegen Algen und Ablagerungen im Pool – Perfekte Desinfektion und Säuberung von Planschbecken Schwimmbad– für klares Wasser 3-in-1 Flüssigkeit, Poolreinigung Wasserpflege - Ideale 2 L - gegen Algen und Ablagerungen im Pool – Perfekte Desinfektion und Säuberung von Planschbecken Schwimmbad– für klares Wasser * 19,99 € (10,00 € / l)
AGUALEVE® Algenvernichter 3 in 1 (mit Desinfektion ohne Chlor & als Poolklar) 1 Ltr. | für Planschbecken, Whirlpools & Pools jeder Art | Qualität Made in Germany | kristallklares, hygienisches Wasser AGUALEVE® Algenvernichter 3 in 1 (mit Desinfektion ohne Chlor & als Poolklar) 1 Ltr. | für Planschbecken, Whirlpools & Pools jeder Art | Qualität Made in Germany | kristallklares, hygienisches Wasser * 17,99 € (17,99 € / l)
Algizid Meinpool24.de 5 l zur Poolpflege Algenverhütung flüssig Algezid Algizid Meinpool24.de 5 l zur Poolpflege Algenverhütung flüssig Algezid * 17,88 € (3,58 € / kg)
Bayrol 1141119 Desalgin® 1 L - flüssiges Antialgen-Konzentrat zur Vorbeugung & Verhinderung von Algenwachstum im Pool - brillantes Poolwasser dank Klareffekt - ohne Kupfersulfat Bayrol 1141119 Desalgin® 1 L - flüssiges Antialgen-Konzentrat zur Vorbeugung & Verhinderung von Algenwachstum im Pool - brillantes Poolwasser dank Klareffekt - ohne Kupfersulfat * 13,95 € (13,95 € / l)
BAYROL Desalgin - Flüssiges Algizid - Hochkonzentriert, ohne Chlor und mit Klareffekt - Verhindert Algenwachstum im Pool - 1 L BAYROL Desalgin - Flüssiges Algizid - Hochkonzentriert, ohne Chlor und mit Klareffekt - Verhindert Algenwachstum im Pool - 1 L * 13,60 € (13,60 € / l)
Höfer Chemie 5 L BAYZID® Pool Algizid Algenverhütung - Präventives Anti Algenmittel für Schwimmbad & Pool - gegen Algen Höfer Chemie 5 L BAYZID® Pool Algizid Algenverhütung - Präventives Anti Algenmittel für Schwimmbad & Pool - gegen Algen * 17,40 € (3,48 € / l)
INOX® - Effektiver Pool Booster 10L | Algenvernichter | Flüssiges Algizid für Pool | Desinfizierendes Reinigungsmittel gegen Algen | Hochwirksames INOX® - Effektiver Pool Booster 10L | Algenvernichter | Flüssiges Algizid für Pool | Desinfizierendes Reinigungsmittel gegen Algen | Hochwirksames * 42,07 € (4,21 € / l)
Poollöwe Algenvernichter Pool mit Klareffekt 2.0 und [360° Grad Algenschutz] 5L | maximaler Algenschutz | Algizid flüssig | für Schwimmbad Whirlpool algen algenmittel klar algezid poolklar Poollöwe Algenvernichter Pool mit Klareffekt 2.0 und [360° Grad Algenschutz] 5L | maximaler Algenschutz | Algizid flüssig | für Schwimmbad Whirlpool algen algenmittel klar algezid poolklar * --
PoolsBest 1L Algenverhüter extra - schaumfreies Algenmittel für Pool - Algenschutz für klares Wasser - Algenvernichter mit Klareffekt gegen grünes Wasser im Pool - flüssig Algizid - Pool Zubehör PoolsBest 1L Algenverhüter extra - schaumfreies Algenmittel für Pool - Algenschutz für klares Wasser - Algenvernichter mit Klareffekt gegen grünes Wasser im Pool - flüssig Algizid - Pool Zubehör * 13,90 € (13,90 € / l)
Söll 81506 AlgenFrei Pool Fun Algenmittel Reinigungsmittel flüssig 2,5 l - wirksamer Poolreiniger gegen Algen im Pool Planschbecken Schwimmbad Kinderbecken Swimmingpool Whirlpool Söll 81506 AlgenFrei Pool Fun Algenmittel Reinigungsmittel flüssig 2,5 l - wirksamer Poolreiniger gegen Algen im Pool Planschbecken Schwimmbad Kinderbecken Swimmingpool Whirlpool * 21,17 € (0,85 € / l)
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Ursachen für Algenbildung im Pool verstehen

Hohe Temperaturen und Sonneneinstrahlung

Algen im Pool gedeihen besonders gut bei hohen Temperaturen und intensiver Sonneneinstrahlung. Diese Bedingungen begünstigen das Algenwachstum deutlich. Die Wärme des Wassers in Kombination mit der Energie der Sonne schaffen ideale Lebensbedingungen für Algen.

Die UV-Strahlen der Sonne fördern die Photosynthese in den Algen, was zu ihrem starken Wachstum führt. Ein abgedeckter Pool kann dieses Problem teilweise reduzieren, indem er die direkte Einstrahlung verringert.

Unzureichende Wasserpflege und mangelnde Reinigung

Wenn ein poolbesitzer nicht regelmäßig die richtige poolchemie überprüft und anpasst sowie den Pool nicht ausreichend reinigt, steigt das Risiko einer Algenbildung. Eine falsche pH-Wert-Balance oder ein niedriger Chlorgehalt können dazu beitragen, dass sich Algen schneller vermehren.

Es ist wichtig, regelmäßig das Wasser zu testen und gegebenenfalls Chemikalien hinzuzufügen, um eine optimale Umgebung zu gewährleisten. Zudem sollte der Poolboden und -rand regelmäßig gereinigt werden, um Ablagerungen von Nährstoffen wie Laub oder Pollen zu entfernen.

Nährstoffe wie Laub, Pollen und Schmutz

Laubreste im Wasser bieten einen idealen Nährboden für Algenwachstum. Wenn diese organischen Materialien nicht rechtzeitig entfernt werden, dienen sie als Nahrung für die Mikroorganismen. Das Fehlen eines effizient funktionierenden Filtersystems kann ebenfalls dazu führen, dass sich Schmutzpartikel ansammeln und somit das Wachstum von Algen begünstigen.

Um dem entgegenzuwirken sollten poolbesitzer sicherstellen, dass ihr Filter sauber ist und ordnungsgemäß funktioniert. Zudem kann es hilfreich sein, regelmäßig Laubnetze zu verwenden oder Überdachungen einzusetzen, um das Eintragen von Verunreinigungen ins Becken zu minimieren.

Verschiedene Arten von Poolalgen und ihre Risiken

Grünalgen

Grünalgen sind die verbreitetste Form von Poolalgen. Sie machen das Wasser trüb und unansehnlich. Diese Algen gedeihen besonders gut in warmem, stehendem Wasser, wie es oft in privaten Pools vorkommt. Die grüne Verfärbung des Wassers entsteht durch den Chlorophyllgehalt der Algenzellen. Es ist wichtig, Grünalgen frühzeitig zu bekämpfen, da sie sich schnell ausbreiten können.

  • Pro: Leicht erkennbar aufgrund der grünen Färbung.
  • Contra: Können das Schwimmen im Pool unangenehm machen.

Schwarzalgen

Schwarzalgen sind eine der seltensten Arten von Poolalgenspezies, aber auch eine der hartnäckigsten. Sie heften sich hartnäckig an Oberflächen fest und können diese beschädigen. Schwarzalgenteppiche bilden sich oft an den Wänden oder am Boden des Pools. Diese Art von Alge kann schwierig zu entfernen sein und erfordert spezielle Behandlungen.

  • Pro: Weniger häufig als andere Algentypen.
  • Contra: Können harte Oberflächenschichten angreifen.

Gelbalgen

Gelbalgen bilden eine schleimige Schicht auf dem Boden des Pools und können rutschig werden. Obwohl nicht so häufig wie Grün- oder Schwarzalgen, sind Gelbalgenspuren leicht zu erkennen – normalerweise gelblich bis braun gefärbt. Diese Art von Alge kann bei unsachgemäßer Reinigung zu gesundheitlichen Problemen führen.

  • Pro: Einfache Erkennung dank auffälliger Farbe.
  • Contra: Bildet rutschige Schichten am Poolboden.

Überprüfung des pH-Werts als erste Maßnahme

Regelmäßige Überprüfung

Die regelmäßige Überprüfung des pH-Werts ist entscheidend, um das Algenwachstum im Pool zu kontrollieren. Ein pH-Wert außerhalb des optimalen Bereichs von 7,2 bis 7,6 kann das Wachstum von Algen begünstigen. Durch einen regelmäßigen Check mit Teststreifen können Schwankungen frühzeitig erkannt und korrigiert werden.

Es ist wichtig, die wichtigen Werte wie den pH-Wert im Auge zu behalten, da ein hoher Anteil an Algen auf eine Unausgewogenheit hinweisen kann. Ein einfacher Tipp für Poolbesitzer besteht darin, nach starkem Regen oder der Nutzung durch viele Badegäste einen erneuten Test durchzuführen. So kann rechtzeitig reagiert werden und einem massiven Algenbefall vorgebeugt werden.

Der nächste Schritt

Sobald festgestellt wird, dass der pH-Wert außerhalb des idealen Bereichs liegt, sollte sofort gehandelt werden. Der nächste Schritt nach dem Überprüfen der Werte besteht darin, den pH-Wert anzupassen. Hierfür stehen verschiedene Produkte zur Verfügung: pH-Heber zum Anheben und Senker zum Absenken des Wertes.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Sichtkontrolle des Wassers auf grüne Verfärbungen oder Trübheit – beides Anzeichen für ein erhöhtes Algenwachstum. Nachdem der pH-Wert korrigiert wurde und sichtbare Anzeichen beseitigt sind, empfiehlt es sich dennoch in regelmäßigen Abständen Tests durchzuführen. Bei Unsicherheiten oder Fragen bietet es sich an Informationen auf einer spezialisierten Website oder per E-Mail einzuholen.

Manuelle Reinigung und Stoßchlorung zur Algenbekämpfung

Effektive manuelle Absaugung

Das manuelle Absaugen von Algen ist eine effektive Methode, um sie aus dem Pool zu entfernen. Durch das regelmäßige Entfernen der Algen mit einem Kescher oder einer speziellen Algensaugbürste wird ihr Wachstum kontrolliert. Diese Maßnahme hilft auch dabei, die Verbreitung von Algen im Poolwasser zu reduzieren und ein klares Erscheinungsbild des Wassers aufrechtzuerhalten.

Eine sorgfältige manuelle Reinigung ist besonders wichtig, wenn der Pool bereits einen starken Befall aufweist. Indem die Algen physisch entfernt werden, wird ihre Vermehrung gestoppt und weiteres Wachstum verhindert. Zudem trägt die manuelle Reinigung dazu bei, dass sich keine feinen Dreckpartikel ansammeln, die als Nährstoffe für das Algenwachstum dienen könnten.

Wirksame Stoßchlorung

Die sogenannte Stoßchlorung mit einer hohen Konzentration an Chlor kann entscheidend sein, um das Algenwachstum im Pool zu stoppen. Ein erfolgreicher Stoßchlorungsprozess erhöht den Chlorgehalt im Wasser vorübergehend auf ein Niveau, das für die Bekämpfung von hartnäckigen Algen erforderlich ist. Dieser hohe Gehalt an Chlor zerstört effektiv vorhandene Algensporen und verhindert ihr erneutes Auftreten.

Es ist ratsam, nach der Stoßchlorung den pH-Wert des Poolwassers zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Ein ausgewogener pH-Wert verbessert nicht nur die Wirksamkeit des Chlors bei der Desinfektion des Wassers, sondern unterstützt auch langfristig die Prävention von erneutem Algenvorkommen im Becken.

Einsatz von Algiziden und Hausmitteln gegen Algen

Verwendung von Algiziden

Algizide sind chemische Substanzen, die das Wachstum von Algen im Pool hemmen können. Die sogenannten Algizide können in verschiedenen Formen wie Flüssigkeiten oder Tabletten erworben werden. Ihre Wirksamkeit hängt stark von der richtigen Dosierung ab. Ein zu hohe Dosierung kann zu Problemen führen.

Die korrekte Anwendung von Algiziden ist entscheidend, um effektiv gegen abgelagerte Algen vorzugehen. Es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers genau zu befolgen, um eine Überdosierung zu vermeiden und gleichzeitig sicherzustellen, dass die restlichen Algen im Pool erfolgreich bekämpft werden.

Hausmittel zur Bekämpfung von Algen

Neben chemischen Algiziden können auch natürliche Hausmittel wie Essig und Backpulver wirksam sein, um gelöste Algenpartikel zu behandeln. Diese Mittel sind oft eine umweltfreundlichere Option zur Reinigung des Pools und können bei regelmäßiger Anwendung echte Erfolge zeigen.

Die Verwendung von Hausmitteln gegen Algen bietet eine Alternative für Poolbesitzer, die möglicherweise empfindlich auf Chemikalien reagieren oder einfach nach einer sanfteren Methode suchen, um lästige Algen loszuwerden. Der Vorteil dieser Methoden liegt darin, dass sie in der Regel weniger aggressiv sind als einige sogenannte chlorresistente Algensarten, aber dennoch effektiv sein können.

Vor- und Nachteile:

  • Pro: Natürliche Alternativen für Menschen mit Sensibilität gegenüber Chemikalien.
  • Contra: Möglicherweise benötigt es mehr Zeit bis zum Erzielen spürbarer Ergebnisse.

Natürliche vs. Chemische Methoden zur Algenentfernung

Natürliche Methoden

Natürliche Methoden wie UV-Licht und Kupferionen sind effektiv, um das Algenwachstum im Pool zu reduzieren. UV-Licht kann dabei helfen, die Zellen der Algen zu zerstören und ihr Wachstum zu hemmen. Kupferionen hingegen wirken als Desinfektionsmittel und können die Algenpopulation kontrollieren.

Ein weiterer Vorteil natürlicher Methoden ist ihre Umweltfreundlichkeit. Im Vergleich zu chemischen Mitteln sind sie oft schonender für die Natur und können eine nachhaltige Lösung für die Algenproblematik bieten. Durch den Einsatz von UV-Licht oder Kupferionen wird das Wasser auf natürliche Weise gereinigt, ohne starke chemische Zusätze.

  • Vorteile:
    • Umweltfreundlich
    • Nachhaltige Lösung
  • Beispiel: Ein Solar-Poolreiniger nutzt Sonnenenergie, um UV-Licht zu erzeugen und so das Wachstum von Algen einzudämmen.

Chemische Methoden

Chemische Methoden wie Chlor und Algizide gehören zu den gängigsten Mitteln zur Bekämpfung von Algen im Pool. Chlor wirkt desinfizierend und tötet nicht nur vorhandene Algen ab, sondern verhindert auch neues Wachstum. Algizide hingegen werden speziell zur Vorbeugung gegen Algen eingesetzt.

Die Verwendung chemischer Mittel bietet eine schnelle Lösung bei akutem Befall mit starkem algenartigen Bewuchs im Poolbereich. Sie sind einfach anzuwenden und in der Regel sehr effektiv bei der Eliminierung von unerwünschten Organismen im Wasser.

  1. Vorbeugendes Chlor: Regelmäßiges Hinzufügen einer chlorbasierten Lösung zum Pool kann dazu beitragen, dass sich keine neuen Algensporen bilden.
  2. Direkte Behandlung mit Algiziden: Bei sichtbarem Auftreten von grünen Ablagerungen können Algizide gezielt eingesetzt werden, um die Situation schnell unter Kontrolle zu bringen.

Vorbeugende Maßnahmen gegen Algenwachstum

Regelmäßige Reinigung

Eine regelmäßige Reinigung des Pools ist entscheidend, um das Wachstum von Algen zu verhindern. Ablagerungen wie Blaugrünliche Schlieren oder grünlichen Ablagerungen sollten entfernt werden, um leichter Algenbefall zu vermeiden. Durch die Pflege und Entfernung dieser Ansammlungen wird das Wasser klar gehalten.

Es ist wichtig, dass größere Ansammlungen von kleinen Pflanzen oder anderen organischen Materialien beseitigt werden. Diese können zur erhöhten Algenbelastung führen und eintrübendes Wasser verursachen. Indem man sichtbare Befälle regelmäßig entfernt, wird das erneute Wachstum von Algen vorgebeugt.

Ausgewogene Wasserchemie

Die Aufrechterhaltung einer geeigneten Wasserchemie mit korrektem pH-Wert und Chlorgehalt trägt maßgeblich zur Verhinderung von Algenwachstum bei. Ein pH-Wert im grünen Bereich sowie ausreichender Chlorgehalt sind essentiell für klares Poolwasser ohne grüne Farbe oder muffigen Geruch.

  • Vorbeugung: Geeignete Vorsichtsmaßnahmen wie die regelmäßige Kontrolle der Wasserqualität helfen dabei, eine höhere Hecken gegen unerwünschte algeanzucht zu schaffen.
  • Schnelles Handeln: Bei ersten Anzeichen von grünlichen Ablagerungen sollte schnell gehandelt werden, um größere Ansammlungen zu vermeiden.
  • Poolabdeckung: Die Verwendung einer Poolabdeckung minimiert den Eintrag von Schmutz und Nährstoffen ins Becken, was wiederum dem Algenwachstum entgegenwirkt.

Schritt-für-Schritt: Reinigung des Pools bei Algenbefall

Manuelle Entfernung großer Algenansammlungen

Algen im Pool können den Badespaß trüben. Die manuelle Entfernung großer Algenansammlungen ist der erste wichtige Schritt. Mit einem Kescher werden die sichtbaren Algen von der Wasseroberfläche entfernt, um das Verschmutzen des Wassers zu reduzieren und ein sauberes Schwimmerlebnis zu gewährleisten.

Es ist entscheidend, regelmäßig den Poolpflege durchzuführen, um die Bildung von Algen zu verhindern. Nachdem die oberflächlichen Ablagerungen beseitigt sind, wird das Wasser klarer und lädt wieder zum Planschen in der türkisen Bade-Oase ein.

Stoßchlorung zur Stoppen des Algenwachstums

Nach dem ersten Schritt folgt eine Stoßchlorung des Pools. Durch diese Maßnahme wird das vorhandene Algenvorkommen dezimiert und gleichzeitig neues Wachstum unterdrückt. Die Chlorbehandlung hilft dabei, das komplette Wasser im Becken aufzubereiten und für einen hygienischen Badespaß zu sorgen.

  • Pro: Effektive Methode zur schnellen Reduzierung von Algen.
  • Contra: Möglicherweise erhöhter Chemikalienverbrauch je nach Ausmaß des Befalls.

Gründliches Bürsten aller Pooloberflächen

Der dritte Schritt beinhaltet das gründliche Bürsten aller Pooloberflächen, um hartnäckige Algenspuren zu lösen. Diese Maßnahme unterstützt nicht nur die physische Entfernung der restlichen Algenreste, sondern fördert auch eine gleichmäßige Verteilung der Pflegemittel im Wasser.

  1. Beginnen Sie am besten an den Wänden und arbeiten sich langsam vor.
  2. Verwenden Sie spezielle Poolbürsten für effiziente Ergebnisse.

Das regelmäßige Durchführen dieser Reinigungsschritte trägt maßgeblich zur Erhaltung eines persönlichen Holzpools als sauberer Rückzugsort bei.

Auswahl der richtigen Filteranlage zur Prävention

Sandfilteranlagen

Sandfilteranlagen sind effektiv bei der Entfernung von kleinen Partikeln und Algen im Pool. Diese Art von Filteranlage arbeitet, indem das Wasser durch eine Schicht aus speziellem Filtersand geleitet wird. Dieser Sand filtert effizient Verunreinigungen heraus und sorgt für klares Wasser.

Sandfilteranlagen eignen sich besonders gut für Pools mit einer größeren Wassermenge, da sie kleine Partikel effektiv herausfiltern können. Sie bieten eine zuverlässige Methode zur Reinigung des Wassers und sind relativ wartungsarm. Bei Algenbefall können Sandfilteranlagen dazu beitragen, das Problem schnell zu lösen.

  • Effektive Entfernung von kleinen Partikeln
  • Geeignet für Pools mit größerem Wasservolumen

Kartuschenfilteranlagen

Kartuschenfilteranlagen hingegen bieten eine gute Filtration und sind einfach zu reinigen. Diese Filter verwenden Kartuschen als Filtermedium, die regelmäßig gereinigt oder ersetzt werden müssen. Sie eignen sich gut für kleinere bis mittelgroße Pools und erfordern weniger Rückspülung als Sandfilter.

Die Wahl zwischen einer Sand- oder Kartuschenfilteranlage hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Größe Ihres Pools und Ihre persönlichen Vorlieben bezüglich Wartungsaufwand. Wenn es um die Prävention von Algen geht, kann die regelmäßige Reinigung und Wartung Ihrer Filteranlage einen großen Unterschied machen.

  • Gute Filtrationseffizienz
  • Einfach zu reinigen

Abschließende Gedanken

Nachdem verschiedene Methoden zur Bekämpfung von Algen im Pool untersucht wurden, ist es klar, dass die regelmäßige Überwachung und Pflege des pH-Werts entscheidend sind. Die manuelle Reinigung und der gelegentliche Einsatz von Algiziden können ebenfalls dazu beitragen, das Algenwachstum zu kontrollieren. Es ist wichtig zu beachten, dass präventive Maßnahmen wie die Auswahl der richtigen Filteranlage einen langfristigen Schutz bieten können.

Für eine kristallklare und gesunde Poolumgebung ist es ratsam, diese Tipps in die Praxis umzusetzen. Regelmäßige Reinigungsroutinen und eine aufmerksame Poolpflege können dazu beitragen, Algenbildung vorzubeugen und ein angenehmes Badeerlebnis zu gewährleisten.

Häufig gestellte Fragen

Was sind die häufigsten Ursachen für Algenbildung im Pool?

Die häufigsten Ursachen für Algen im Pool sind warmes Wasser, unzureichende Desinfektion, pH-Wert-Ungleichgewicht und mangelnde Filterung.

Wie kann man den pH-Wert des Pools überprüfen?

Der pH-Wert des Pools kann mit Teststreifen oder einem digitalen Tester gemessen werden. Der optimale Bereich liegt zwischen 7,2 und 7,6.

Sind natürliche Methoden effektiv zur Algenentfernung?

Natürliche Methoden wie der Einsatz von Kupfersulfat oder Enzymen können bei leichtem Algenbefall wirksam sein. Bei starkem Befall sind chemische Algizide jedoch oft effektiver.

Wann sollte man eine Stoßchlorung zur Algenbekämpfung durchführen?

Eine Stoßchlorung sollte erfolgen, wenn ein plötzlicher Anstieg von Algen im Pool festgestellt wird. Dies hilft dabei, die vorhandenen Algensporen abzutöten und das Wasser zu desinfizieren.

Welche vorbeugenden Maßnahmen helfen gegen Algenwachstum im Pool?

Regelmäßige Überprüfung des pH-Werts und der Desinfektionsmittelkonzentration, ausreichende Filtration sowie regelmäßige Reinigung und Pflege des Pools können dazu beitragen, das Wachstum von Algen zu verhindern.